unser Weingut

Im Herzen der Mittelmosel, umgeben von sonnigen Steillagen mit den für die Gegend typischen Schiefergesteinsböden liegt die Stadt Bernkastel-Kues mit ihren engen Gässchen, romantischen Fachwerkhäusern und ihrem historischen Stadtkern, dem mittelalterlichen Marktplatz.

Marktplatz Bernkastel-Kues

Das Weingut bewirtschaftet eine Rebfläche von ca. 2 ha in den besten Lagen:

Kardinalsberg & Weisenstein.

Naturnaher Weinausbau nach ökologischen Gesichtspunkten, wie z.B. die Verwendung von biologischen Pheromonen (RAK) gegen tierische Schädlinge und schonender, mechanischer Bodenbearbeitung dienen zur Erhaltung der Wein-qualität und der wertvollen Weinbergsböden.

In dieser malerischen und vom Weinbau geprägten Umgebung finden Sie unser Familienweingut.

Weingut Paul Coen - Haus der Mosella "Catherina Coen I."
Weinkönigin der Stadt Bernkastel-Kues 2004 - 2006
Mosel Panorama von der Burg

Ausbau der Weine nach traditionellen Verfahren kombiniert mit modernen Verfahren – Flotation zur frühzeitigen Klärung noch vor der alkoholischen Gärung – und anschließender Spontanvergärung bewahrt die Eigenständigkeit jeder Rebsorte.

In sorgsam gepflegten Eichenholzfässern reifen charaktervolle Weißweine und samtige Rotweine aus den Rebsorten:

Riesling, Kerner, Spätburgunder & Dornfelder

Außerdem finden Sie in unserem Angebot erlesene Rieslingsekte, Secco, Weinbrand, diverse Brandweine und Traubenlikör.

Mein Ziel ist es: Bekömmliche Weine mit geringer Säure und bestmöglicher Qualität zu erzeugen

Schonende Bewirtschaftung der Weinberge, qualitätsorientierter Rebschnitt, selektive Traubenernte „von Hand“ garantieren das Streben nach beständiger Qualität.

Keller1
Historischer Keller
Keller
Moderne Kellertechnik
Paul Coen

Paul Coen

Dipl. Ing. für Weinbau & Kellerwirtschaft

Mosel

Mosel-Saar-Ruwer ist das größte geschlossene Rieslinganbaugebiet der Welt.
An steilen, felsigen Hängen wächst der Riesling auf mineralreichen Schieferböden, deren Elemente dem Wein seinen unverwechselbaren Geschmack geben.
Der Schiefer verlangsamt das Austrocknen des Bodens, hält lange die Feuchtigkeit zurück.

Moselblick

Tagsüber nimmt er die Sonnenwärme auf, um sie nachts, genau wie das Flussbett, wieder auszustrahlen.
So wird während der Vegetationszeit ein optimales Verhältnis von Tag– und Nachttemperaturen in den berühmten Rebhängen erreicht.
Dies alles macht die Rieslingweine der MOSEL einmalig in der ganzen Welt.